Home
magie >
 

Greenpeace – Kein Schwein

Der Verbraucher verliert den Überblick über die Herkunft des Fleisches. Sprichwörtlich blickt kein Schwein mehr durch. Die Doppeldeutigkeit soll aber auch zum Nachdenken über Massentierhaltung anregen. Das Elend des Tieres wird durch irreführende Labels auf der Verpackung, die bäuerliche Idylle vortäuschen, versteckt. Die klaustrophobische Enge der Folien-Verpackung spielt auf die miserablen Bedingungen im Factory Farming an.

 

Der Entwurf des wolfgang.mailbeck bekam den Client Award im jovoto-Projekt „Against Cheap Meat".
Sie wollen eigene Projekte verwirklichen?

 

Dann nehmen Sie seine Spur auf.